Freitag, 20. Oktober 2017

Hörbuchrezension | Der Wunderling von Mira Bartók, gel. Mechthild Großmann

Leider habe ich nur noch viel zu selten die Ruhe, mich hinzusetzen und einem Hörbuch zu lauschen. Ich schaffe es meist nicht, meine Gedanken auszuschalten und mich allein aufs Zuhören zu fokussieren. Daher habe ich auch schon sehr lange kein Hörbuch mehr konsumiert. Bei Vorablesen bin ich auf eine Geschichte aufmerksam geworden, die mich neugierig machte und ich es auf einen Versuch ankommen ließ.


Nummer 13 lebt im tristen Waisenhaus der grausamen Ms Karbunkel. Der Fuchshalbling, halb Mensch - halb Fuchs mit nur einem Ohr, sehnt sich nur nach einer Familie und Freunden und leidet unter seinen traurigen Lebensumständen. Zum Glück kann Arhur, wie er von seinen gefundenen Freunden genannt werden wird, fliehen und schafft es einem unglaublichen Geheimnis, aber auch üblen Machenschaften auf die Schliche zu kommen.

Das Cover der (Hör)Buchs ist wunderschön illustriert und gibt einen perfekten Vorgeschmack auf die fantastische Geschichte.

Der Wunderling lebt von seinen liebenswerten Protagonisten. Arthur ist herzensgut und sehnt sich nach Anschluss, da er Angst vorm Alleinsein hat. Die Geschichte hat hier traurige Untertöne. Arthurs Aufenthalt im Waisenhaus und die Zustände dort waren sehr düster. Hinzukommt, dass die "Erdlinge" sehr eigenartige Kreaturen sind, wie eine Kreuzung aus den Menschen und verschiedensten Tieren, wie Vögeln, Füchsen oder Kröten und Raten. Dann gibt es in dieser Welt aber auch normale Tiere, die sprechen können und somit vermenschlicht werden. Das war schon speziell. Mira Bartok hat sich da eine einzigartige Welt aufgebaut, richtig klasse fand ich hier die Namen der Orte. Das hat definitiv zum besonderen Flair beigetragen.

Sprecherin Mechthild Großmanns Stimme kennt man aus dem Fernsehen, auch wenn ich zu ihr nicht unbedingt ein Bild im Kopf hatte. Ihre Stimme ist sehr eigen und reif. Perfekt konnte sie der verdrehten und wunderlichen Welt Leben einhauchen. Jeder Charakter bekam eine eigene Stimme und das war toll, so erhielt jeder einen starken Wiedererkennungswert. Die knapp 6h Hörzeit vergingen sehr schnell.

Einziges Manko für mich war, dass ich mit der Geschichte nicht ganz warm werden wollte, wenn ich nocheinmal von grünschimmligen Kanten hören muss, kann ich bald kein Brot mehr sehen.^^ Doch das Hörerlebnis an sich war großartig.
"Der Wunderling" ist definitiv ein große Empfehlung für LiebhaberInnen fantastischer, märchenhafter Geschichten mit unschuldigen und herzensguten Charakteren, die an ihren Abenteuern wachsen müssen.

4/5

Das Hörbuch auf Amazon entdecken...

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Highlight | Die Legende der vier Königreiche. Ungekrönt von Amy Tintera

Ich hatte das große Glück bei Lovelybooks an der Leserunde zum neuen Fantasytitel aus dem Harper Collins Verlag teilnehmen zu dürfen. Das Buch stand aufgrund seines spannenden Klappentextes schon ein Weilchen auf meiner Wunschliste.


Ihrer Familie beraubt und aus ihrem Land vertrieben, sehnt sich Emelina nach Rache an den Übeltätern, der Königsfamilie aus Lerra. Kurzerhand tötet die 17-Jährige die Verlobte von Prinz Cas, nimmt ihren Platz ein und infiltriert den feindlichen Hof. Womit sie nicht rechnete, war, dass Cas nicht unbedingt in ihr Feindbild passt.

Ich hatte Angst, dass der Klappentext den Inhalt des halben Buches verraten würde, überrascht war ich daher, als der Einstieg der Geschichte mitten im Geschehen stattfand. Ich hatte keine Probleme damit, mich in der fiktiven, mittelalterlichen Welt mit ein paar wenigen Fantasyelementen zurechtzufinden. Mir gefiel es sehr, dass die Autorin nicht alles bis ins kleinste erklärte und beschrieb, sondern einfach ihre Figuren und Handlungen sprechen ließ.

Ich mochte Emelina, kurz Em, so gerne. Sie ist eine clevere Protagonistin, die niemals zögert. Das passte aber in die brutale Welt der vier Königreiche. Em wusste sich stets zu helfen und beeindruckte mit ihren Kampffähigkeiten, dabei leidet sie darunter, dass sie keine magischen Fähigkeiten wie die meisten ihres Volkes, die Ruined, hat. Sie kämpft um das Überleben der letzten Ruined und will ihre Schwester, eine mächtige Magische, aus den Fängen der Lerra befreien. Prinz Cas ist das Sinnbild ihres Feindes, doch am Hofe muss sie feststellen, dass er gegen die Ansichten des Königs ist.

Ich war total im Zwiespalt von Em gefangen. Ich konnte sie total verstehen und gleichzeitig auch nachfühlen, warum sie ihre Meinung zu Cas ändern musste. Cas ist ein wenig Prinz Charming, nur ohne den Schmalzanteil. Er ist einfach ein guter Kerl, was mir sehr gut gefiel. Er brachte Ems harten Kern zum Schmelzen. Beide zusammen haben mir richtig gut gefallen.

Die Liebesgeschichte ist eigentlich nicht im Fokus, was man nach der Inhaltsangabe vielleicht vermuten könnte. Die Autorin hat darum herum allerdings eine sehr starke und spannende Handlung gestrickt, die ich nicht vorhersagen konnte. Das war die ganz große Stärke des Buches, seine Schockmomente!

Die Geschichte hat mich einfach perfekt unterhalten und lässt mich aufgrund des offenen Endes ungeduldig zurück. "Ungekrönt" ist erst der Einstieg einer Reihe, die im Original aktuell drei Bände umfasst. Im April geht es übrigens mit "Vereint" schon weiter.

"Die Legende der vier Königreiche" von Amy Tintera war ein actionreicher, atmosphärischer und stellenweise romantischer Auftakt einer erwachseneren Jugendbuchreihe. Ich bin gespannt, wie es mit Cas, Em und einer etwas irren Schwester weitergehen wird.

5/5

Das Buch auf Amazon entdecken...

Danke an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar.

Top Ten Thursday #335 | Die aktuellsten Neuzugänge

Der Top Ten Thursday ist umgezogen und nun auf Aleshanees Blog zu finden. Auch dort kann man jeden Donnerstag eine Top 10 Liste zu einem bestimmten Motto erstellen.
Das heutige Thema lautet:

  Eure 10 letzten Neuzugänge.



Mittwoch, 18. Oktober 2017

Unboxing | Rossmann schön für mich Box Oktober 2017

Mich erwartete gestern eine richtig tolle Überraschung als ich nach Hause kam. Denn über den Bloggernewsletter hatte ich eine von 50 Schön für mich Boxen des Oktobers gewonnen, die freihaus kamen. Welch vorgeburtstagliche Freude mir Rossmann damit machte, gucken wir uns gleich mal an.



Dienstag, 17. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen #236 | Mein currently Reading

Wie schon in der letzten Woche möchte ich auch am heutigen Dienstag an der Aktion von "Schlunzenbücher" teilnehmen.

 

1. Welches Buch liest du gerade?

Ich lese gerade in einer Lovelybooks-Leserunde "Die Legende der vier Königreiche. Ungekrönt" von Amy Tintera. Darin rächt Emelina den Tod ihrer Eltern, indem sie die Verlobte von Prinz Cas ermordet und ihre Stelle einnimmt. Doch Em muss schließlich feststellen, dass nicht alles nur schwarz-weiß ist.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Das Knarren der Tür weckte Em."
Seite 182

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich lese Fantasyromane mit mittelalterlichen Settings wahnsinnig gerne und auch Prinzen und Prinzessinnen sind bei mir gerne gesehen. Bisher gefällt mir das Buch auch richtig gut. Ich bin bei der Hälfte angekommen und schon ganz gespannt, wie es ausgehen wird. Allerdings ist das Buch bisher der Beginn einer Reihe, die im Original aktuell 3 Bände umfasst.


4. Bei einer Buchverfilmung, die du noch nicht gesehen hast, liest du erst das Buch oder schaust du dir nur den Film an?

Kommt drauf an! Will ich das Buch unbedingt noch lesen, dann schaue ich den Film hinterher. Muss ich das Buch nicht lesen, dann genieße ich einfach nur den Film und ärgere mich nicht, wenn der Film zu sehr vom Buch abweicht. ;)