Mein Beitrag zum Projekt "Lyx Storyboard"

Meine Inspiration
Der EGMONT LYX - Verlag rief im November 2013 zu einem neuen Schreibprojekt auf: Dem LYX-STORYBOARD. Dabei können Autorinnen und Autorin, egal welchen Grades, ihre Manuskripte einstellen und einer registrierten Leserschaft präsentieren. Diese können applaudieren, folgen und Feedback geben. 
Zu jeder Zeit kann ein Manuskript von seinem Verfassenden zum Wettbewerb angemeldet werden und mit den meisten Leserstimmen winkt eine Publikation im digitalen Programm des Verlages.

Diese Chance konnte und wollte ich mir nicht entgehen lassen und reichte mein unvollendetes Manuskript um die Studentin Rosa, welche auf tollpatschigen Wegen in das Jahr 1907 gerät und das Leben der Bewohner eines alten Herrenhauses so mächtig durcheinander wirft, ein. Dabei muss sie erkennen, dass sie besser nicht bei der ersten Staffel von Downton Abbey eingeschlafen wäre und dass die unfassbarsten Intrigen nicht immer nur das Fernsehen schreibt...

Hier gelangt ihr zu meinem Profil des Storyboards und der entstehenden Geschichte:

Rosa,sei mein.

Außerdem habe ich Anfang 2016 am Kurzgeschichten Wettbewerb "Bad Boys" mitgemacht. Meinen Blogbeitrag dazu findest Du hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen