Freitag, 11. August 2017

Highlight² | Das Reich der sieben Höfe. Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Der erste Teil der Reihe ist mit Abstand mein bisheriges Jahreshighlight. Was habe ich daher dieser Fortsetzung entgegengefiebert. Klar, dass ich am Erscheinungstag, vor einer Woche, direkt zu Thalia bin, um das letzte verfügbare Exemplar zu ergattern, welches mich nun außer Atem zurücklässt.


Feyre entkam nur knapp aus Amaranthas Fängen unter dem Berg. Seitdem ist die menschliche Jägerin nicht mehr die, die sie einmal war. Sie tat schlimme Dinge, um ihre Liebe zu Tamlin zu bewahren und opferte sich schließlich selbst. Nun knabbert sie an den Folgen ihrer Entscheidungen und auch an Tamlin ist nichts spurlos vorbeigegangen. Ungeahnt ist ihre einzige Zuflucht der Pakt mit Rhysand, an dessen Hof sie für eine Woche im Monat leben muss und dort Dinge erlebt, die ihre Welt aus den Angeln hebt.

Ich bin einfach hin und weg. Es ist keine 2 Stunden her, dass ich dieses Buch zuschlug und nun frage ich mich, was ich mit meinem Leben anfangen soll bis endlich das große Finale auf deutsch erscheint. Wie soll ich nach dieser epischen Erzählung nun eine neue Geschichte zur Hand nehmen?

Ich war nicht darauf vorbereitet, welche Wendung diese Reihe nehmen würde und dafür liebe ich die Autorin. Sie schafft es, mich als Vielleserin absolut zu überraschen. Oft ahne ich schon Kapitel im Vorraus, was passieren wird. Doch Sarah J. Maas erwischte mich so oft eiskalt.
Ich muss sagen, in der ersten Hälfte des Buches hatte sie mich noch nicht gänzlich abgeholt. Die Geschichte hatte ein paar Längen und ich fragte mich ungeduldig, wann es endlich so richtig losgeht. Die zweite Hälfte entschädigte mich 100%ig für mein Warten.
Erneut ist die Handlung einfach episch, unvorhersehbar und zum Haare raufen. Dabei will ich gar nicht so viel verraten, denn ich würde nur spoilern. Erlebt diese Geschichte einfach selbst!

Die Handlung hat so viele Facetten und Elemente, die eine großartige Mischung ergeben. Der Kreis schließt sich immer wieder aufs Neue. Gelungen fand ich die kleinen Abenteuer, wie beispielsweise der gruselige Abschnitt mit der Weberin.
Ich bin so beeindruckt, wie gut Sarah J. Maas ihre Geschichte ausgearbeitet hat. Sie sucht für mich aktuell ihresgleichen.

Auch die Charaktere ließen mein Herz höherschlagen und brachen es. Feyre ist eine wundervolle Protagonistin. Ihre Wandlung vom schwachen Menschen zur High Fae war beeindruckend. Doch sie hadert mit ihrem Schicksal und beherrscht nicht alles auf Fingerschnipp in Perfektion, was sie sehr authentisch machte. Ich war während all der 710 Seiten ganz nah bei ihr. Ich muss sagen, dass ich ihre Verbindung zu Tamlin in Teil eins für etwas ganz Großes hielt. In den ersten Kapiteln litt ich daher umso mehr mit ihr. Tamlin kam in diesem Buch unerwartet kurz. Doch ich wurde mit Rhysand entschädigt. Ich war schon im ersten Teil so angetan von seiner interessanten Figur und bin beeindruckt, wie er sich in dieser Geschichte entwickelte. Ich hatte mir diese Entwicklung gewünscht, weil ich ahnte, dass so viel mehr hinter ihm stecken musste. Ich hoffe nun, dass im großen Finale alles gut endet.

Ach ja, mir sind ein paar sprachliche bzw. logische Schnitzer aufgefallen, von denen ich nicht sagen kann, ob sie der Übersetzung geschuldet sind. Sarah J. Maas entführte uns schon in Teil eins in eine Welt, die von der Kultur und Lebensweise dem 18./19. Jahrhundert entsprach. Ich war daher ziemlich verwirrt, als Feyre eine Klospülung betätigte und sich Leggings anzog, welche zuvor auch stilsicherer als Beinlinge bezeichnet wurden. Seid ihr auch über solche Dinge gestolpert?

Hoffentlich wird der Erscheinungstermin der deutschen Übersetzung bald bekannt gegeben, damit ich erneut im Land der Fae umherwandern kann und Feyre auf ihrem abenteuerlichen Weg begleiten kann. Hollywood sollte sich wirklich dieser epischen Geschichte annehmen!

5/5

Das Buch dank Amazon lieben lernen...

Kommentare:

  1. Hallo Laura :)

    Mich hat das Buch auch ganz überwältigt zurückgelassen. 720 Seiten und keine einzige davon langweilig. Von mir aus hätte das ewig so weitergehen können 😍 Über die Leggings bin ich auch erst gestolpert, aber so richtig gestört hat es mich nicht 😉

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,

      was machen wir nur bis Teil 3 erscheint? :/
      Ich frage mich eben, was bei der Übersetzung möglicherweise noch schiefgelaufen sein könnte.

      Danke für deinen Kommentar und ein schönes Wochenende
      Laura :)

      Löschen