Mittwoch, 31. Mai 2017

Buchtipp | Wicked sexy Liar von Christina Lauren

Ich liebe die Bücher des Autorinnenduos Christina Lauren. Ihre Geschichten sind so wunderbar unterhaltsame Pageturner, dass es einfach nur Spaß macht sich in ihnen zu verlieren. Nach dem ich ihre Beautiful-Reihe inhaliert habe, wollte ich unbedingt auch einen Blick in ihre Westküsten-Serie werfen. Etwas unorthodox habe ich mit Band 4 begonnen. Netgalley machts möglich, danke für das Leseexemplar!
London liebt das Meer. Nach ihrem erfolgreichen Studium lässt sie es locker angehen. Sie surft tagsüber und arbeitet abends als Barkeeperin. Dort begegnet ihr auch zum ersten Mal Luke. Er ist ein ziemlicher Draufgänger, der ständig an seinem Handy hängt um die Nachrichten der verschiedensten Frauen zu checken. London durchschaut ihn sofort, doch ein One Night Stand mit ihm scheint ihr absolut ok zu sein. Aus einem werden zwei, dann drei... und ehe sie es sich versehen, stehen sie an einem Punkt, den keiner wollte.

Wer, wie ich, die Reihe noch nicht kannte, kann trotzdem mit diesem Buch starten. Die vorherigen Protagonisten bestreiten den Freundeskreis und tauchen immer mal wieder auf. Es ist aber sicher klüger auch mit Band eins zu beginnen. So werden bei mir auch noch die bisher erschienenen Bücher einziehen.

Der Einstieg in die Geschichte ist perfekt gelungen. Die Autorinnen konnten mich sofort mit den Schilderungen von Londons Single-Dasein abholen. Es ist so erfrischend zu lesen, wie modern die Ansichten zum Dating und Dingen wie Sextoys sind. Die Autorinnen bringen es auf den Punkt und stricken mit London eine authentische und witzige Protagonistin daraus. Sie ist ein All-American-Girl, das mit ihrem Ex-Freund schlechte Erfahrungen machen musste und schließlich nur noch auf lose männliche Bekanntschaften setzt.

Einer davon soll auch Luke werden. Er möchte Anwalt werden und lässt in seiner Freizeit keine scharfe Frau an sich vorbeiziehen. Das war nicht immer so, doch nachdem die langjährige Beziehung zu Mia (Protagonistin aus Band 1) vorbei war, setzt Luke auf Masse, statt Klasse. Das soll sie schließlich rächen, als er beginnt mehr für London zu empfinden.

Was mir an "Wicked sexy Liar" am besten gefiel, waren die Protagonisten in Kombination. Beide sind so authentisch und modern gestaltet, dass es einfach wahnsinnig viel Spaß macht, ihnen beim Agieren zuzusehen. Dabei nehmen sie sich gerne auf die Schippe und es kommt zu witzigen Wortgefechten. Auch die intimeren Momente kommen nicht zu kurz und fließen nahtlos in die Handlung. Ich habe beide, an den 2 Tagen, in denen ich das Buch inhalierte, einfach liebgewonnen.

Großartig waren auch die Nebencharaktere. Lukes Schwester Margot hat unbedingtes Protagonistinnen-Potenzial. Ich wünsche, dass die nächste Geschichte ihre ist. Denn dann würden wir auch mehr von der Familie Sutter lesen können. Die Großmutter ist einfach unglaublich unterhaltsam und penisfixiert. Die Szenen mit ihr waren großartig!

Nach "Beautiful Secret" ist dieses Buch definitiv mein liebstes von Christina Lauren. Minimal gestört hat mich, dass sich die ganze Handlung hauptsächlich um den Vertrauenskonflikt drehte. Das machte die Handlung aber nicht langweilig.

"Wicked sexy Liar" ist die perfekte sommerliche Lektüre, die man am Stück verschlingen kann und sich bestens unterhalten fühlt. Die Autorinnen verstehen es einfach großartige Charaktere witzig und heiß agieren zu lassen.

5/5

Das Buch auf Amazon entdecken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen